Hitzeschutzschlauch

Der Hitzeschutzschlauch
Insbesondere in der Industrie kommen Mitarbeiter häufig in Kontakt mit verschiedensten Schlauch-Sorten, wie bspw. PTFE Schläuche. Diese Schläuche können mit entsprechendem Zubehör an ein Temperier-Gerät angeschlossen werden, sodass sich der Schlauch erhitzt. Mitarbeiter können sich in Kontakt mit diesem Schlauch sehr schnell verletzen, da auch die Außenhülle der Schläuche eine hohe Temperatur erreicht. Aufgrund dessen, wurde als Schutz vor dieser Art Verletzungen der Hitzeschutzschlauch konzipiert, aus bspw. den Materialien Silikon oder Alu. Der Hitzeschutzschlauch wird umgangssprachlich auch FSS (Flammschutzschlauch) genannt.

Materialbeschaffung der Schläuche
Der Hitzeschutzschlauch wird aus verschiedenen Materialien, wie bspw. Alu hergestellt, um den Kontakt mit Hitze standhalten zu können. Für unsere Artikel wird Glasfaser bzw. Glasseide benutzt, um den Schlauch herzustellen. Anschließend entsteht der fertige Hitzeschutzschlauch, durch das Auftragen einer Silikon-Schicht auf den entsprechenden Artikel.

Vor- und Nachteile von einem Hitzeschutzschlauch
In erster Linie schützen Hitzeschutzschläuche, aus bspw. Alu in Kontakt mit Menschen vor schweren Verbrennungen und leichteren Verletzungen. Darüber hinaus sollten Hitzeschutzschläuche inkl. entsprechendem Zubehör auch in Ihren Warenkorb, wenn Sie Wärmeverlust bezüglich verhindern möchten. Dieser Artikel, aus bspw. Alu oder Silikon, verhindert einen Wärmeverlust im System und spart somit Energie. Weitere Informationen geben Auskunft darüber, dass ein Hitzeschutzschlauch außerdem teure Kabel und Leitungen sowie weitere Schläuche. Bei Haut-Kontakt Schläuchen mit Hitzeschutz allerdings, kann aufgrund der im Schlauch verbauten Glasfasern, Juckreiz entstehen. Zudem hat die Oberfläche der Schläuche, aus bspw. Alu eine leicht klebrige Konsistenz, sodass an einem Hitzeschutzschlauch in einer stark verschmutzten Umgebung, der Dreck haftet. Darüber hinaus, ist eine nachträgliche Montage der Schläuche mit hohem Arbeitsaufwand verbunden.

Anwendungsbereiche für Hitzeschutzschläuche
Für die Anwendung der Schläuche, mit bspw. einer Alu-Beschaffung bezüglich Hitzeschutz gibt es unterschiedliche Bereiche. Zum einen, werden Hitzeschutzschläuche dazu verwendet, befindliche Kabel und Schläuche zu schützen. Bei Flüssigmetallspritzern bspw., welche im Extremfall den eigentlichen Schlauch zerstören können, wird ein Hitzeschutzschlauch eingesetzt, weil dieser den Belastungen standhält. Zum anderen wird ein Hitzeschutzschlauch, aus bspw. Alu eingesetzt, um den Maschinenbediener zu schützen, damit dieser sich nicht die Arme dabei verbrennt, wenn durch die eigentlich freiliegenden Schläuche heiße Flüssigkeiten befördert werden.
Ebenso kann aber ein Hitzeschutzschlauch inkl. Zubehör auch gegen Wärmeverlust in einem Flüssigkeitskreislauf dienen. Es gibt Fälle, in denen permanent eine gewisse Temperatur, z.B. 90°C innerhalb der Schläuche, aus z.B. Alu gefahren werden muss. Sind die Schläuche nicht mit einem Hitzeschutzschlauch versehen, kann an diesen Stellen ein Wärmeverlust drohen. Durch diesen Wärmeverlust müsste die Maschine wieder mehr Energie verbrauchen, um die permanente Temperatur fahren zu können.

Einsatzgebiete und gängige Kundengruppen für einen Hitzeschutzschlauch
Gängige Kunden für den Hitzeschutzschlauch und Zubehör, sind Industriebetriebe aus dem Bereich Alu-Druckguss. In jenen Betrieben wird das zu verformende Material stark erhitzt bzw. verflüssigt. Um das zu erreichen, werden meist Schläuche bzw. Leitungen in Form eines Heizkreislaufs benutzt. Damit die Mitarbeiter sich nicht an den heißen Leitungen bzw. Schläuchen verbrennen, wird auch hier ein Hitzeschutzschlauch, bestehend aus z.B. Alu, über die heiße Leitung bzw. den Schlauch gezogen.
Weitere gängige Kundengruppen, bei denen Schläuche mit Hitzeschutz und entsprechendes Zubehör im Warenkorb landen, werden nachfolgend aufgelistet:

  • Kunststoffverarbeitende Industrie
  • Elektrotechnik
  • Gießereien
  • Härtereien

Informationen zu Ausführungen vom Hitzeschutzschlauch
Schläuche mit Hitzeschutz und das entsprechendes Zubehör wird in vielen verschiedenen Ausführungen und Materialbeschaffungen hergestellt. Als Beschichtung wird in der Regel ein temperaturbeständiges Silikon oder auch Alu verwendet. Häufig stellt sich die Frage, ob Schläuche nachträglich noch mit einem Hitzeschutz versehen werden können. Es ist grundsätzlich möglich Hitzeschutzschläuche nachträglich zu integrieren, dabei sollten aber im Vorhinein entsprechende Informationen bezüglich des entstehenden Mehraufwands und der Rentabilität recherchiert und in Erwägung gezogen werden.

Dehnbarkeit der Schläuche mit Hitzeschutz
Hitzeschläuche an sich, sind nicht zwangsläufig dehnbar, die meisten Schläuche sind es nicht. In vielen Fällen ist es allerdings hilfreich einen dehnbaren Hitzeschlauch, aus bspw. Alu zu verwenden. Dies gilt insbesondere für nachträgliches Anbringen eines Hitzeschutzschlauchs auf einen Schlauch, auf dem bereits Armaturen verpresst sind.

Informationen zu gängigen Maßen
Auf einer Rolle Hitzeschutzschlauch sind im Regelfall bei der Auslieferung 30 Meter Schlauch. Von Hersteller zu Hersteller können die Maße bezüglich der Schlauch-Länge variieren. Im Regelfall ist es zu etwa 90% das gängige 30-Meter-Maß. Darüber hinaus, sind Hitzeschutzschläuche auch in Metermaßen erhältlich.

Temperaturbeständigkeit der Schläuche
Der Hitzeschutzschlauch, bestehend aus Alu bspw., zeichnet sich besonders durch seine hohe Temperaturbeständigkeit aus, doch ab einer bestimmten Temperatur stoßen auch diese Schläuche an ihre Grenzen. Ein Hitzeschutzschlauch hält in der Regel Spitzentemperaturen bis zu 1090°C für die Dauer von 10 bis 20 Minuten aus. Temperaturen bis zu 1640°C halten die Schläuche für etwa 15 bis 30 Sekunden stand. Die Temperatur für den Dauerbetrieb eines Hitzeschutzschlauchs sollte allerdings nicht über 260°C liegen.

Unser Artikel-Sortiment bezüglich dem Hitzeschutzschlauch
Wir bieten den Hitzeschutzschlauch in der dichtwändigen und dünnwändigen Ausführung an. Standardmäßig bieten wir den Schlauch in der Farbe Rot und der Farbe Braun aus Vorrat an. Andere Farben, wie bspw. Gelb oder Blau sowie entsprechendes Zubehör, sind allerdings auch auf Anfrage für Ihren Warenkorb erhältlich.
Der leichte Hitzeschutzschlauch stellt eine günstige Alternative zu dem dichtwändigen Schlauch da und wird besonders von unseren Kunden nachgefragt, die für die Schläuche nicht viel Platz an entsprechender Stelle zur Verfügung haben. Der leichte Schlauch verfügt nicht über den verhältnismäßig groben Aufbau und ist daher etwas kompakter einsetzbar. Die leichte Ausführung der Schläuche hat hingegen nicht die entsprechenden Referenzwerte, wie die größere Ausführung.

Unsere beliebtesten Produkte
Aus unserem Sortiment für Schläuche mit Hitzeschutz, werden zwei der Schläuche von unseren Kunden besonders stark nachgefragt. Der Artikel FSS 19mm Flammschutzschlauch (Artikelnummer: 253497), sowie der Artikel FSS 22 mm Flammschutzschlauch (Artikelnummer: 253498) landen besonders häufig im Warenkorb.

Informationen bezüglich Zubehör zum Hitzeschutzschlauch
Zusätzlich zum Hitzeschutzschlauch darf als Zubehör im Warenkorb unserer Kunden das Flammschutztape (Artikelnummer: 263632) nicht fehlen, damit der Hitzeschutzschlauch entsprechend befestigt werden kann. Darüber hinaus sind in vielen Fällen Temperier-Kupplungen und –Stecker als Zubehör nötig. Außerdem werden von unseren Kunden häufig PTFE WELL sowie PTFE Glattschläuche als Zubehör für die Schläuche in den Warenkorb geklickt. All diese Artikel finden Sie in unserem Onlineshop!